Stadtquartiere für Jung und Alt - eine Zukunftsaufgabe

  • Stadt
  • Quartier
  • Parks / Gärten / Friedhöfe
  • Plätze / Wege
  • Spiel / Sport / Schule
  • Wohnen
1 / 1

Stadtquartiere für Jung und Alt - eine Zukunftsaufgabe

Hoch 8d5eb3ea96aa6d8411b83159c50d3c743e6f189fe27bbf9217b3fef0304afe85 Runter 73169ddb03ba779574d1c3fe70dbd202a2462306dd06fe08958010812f841ed9

Das Forschungsprojekt wurde vom Bundesministerium für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) in Kooperation mit dem Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) initiiert. Ziel war es, die generationenübergreifende Gestaltung von Stadtquartieren anhand von ausgewählten Modellvorhaben in der kommunalen Praxis zu überprüfen. Im Mittelpunkt stand die Frage, wie innerstädtische Wohnquartiere als Wohnort und Erlebnisraum für alle Generationen lebenswert gestaltet und durch bauliche Maßnahmen an die sich wandelnden demografischen und sozialen Anforderungen angepasst werden können. Auf der Ebene der Stadtquartiere wurden nachbarschaftsfördernde und die Generationen zusammenführende Handlungsansätze erprobt sowie deren interdisziplinäre, integrierende und Fachpolitiken übergreifenden Umsetzungsstrategien überprüft. Im Forschungsprojekt wurden in den zentralen Themen- und Handlungsfeldern „Gemeinschaftseinrichtungen im Quartier“, „Gestaltung urbaner Freiräume” und „Wohnen in Nachbarschaften” 27 Modellvorhaben ausgewählt und mittels einer Projektzuwendung in ihrem Aufbau unterstützt. Als „städtebauliche Labors“ wurden die Modellvorhaben über einen Zeitraum von drei Jahren kontinuierlich wissenschaftlich begleitet. Ge meinsame Werkstätten sicherten den Erfahrungstausch zwischen den Modellvorhaben und ermöglichten fachliche Inputs zu relevanten Themen der Projektentwicklung und -umsetzung. 

Leistung Forschung
Auftraggeber Bundesministerium für Verkehr,Bau und Stadtentwicklung (BMVBS) Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR), Bonn
Projektpartner plan zwei Architektur und Stadtplanung, Hannover I empirica GmbH, Bonn
Bildnachweis © Entwicklungsträger Bornstedter Feld

 

Download Broschüre