Großsiedlung Mariengrün I Berlin

  • Quartier
  • Plätze / Wege
  • Spiel / Sport / Schule
  • Wohnen
Treffpunkt Spielplatz 2 / 14
Attraktive Wegeverbindungen 3 / 14
Treffpunkt Spielplatz 4 / 14
Plätze für die Gemeinschaft 5 / 14
Plätze für die Gemeinschaft 6 / 14
Treffpunkt am Spielplatz 7 / 14
Neue Spielorte 8 / 14
Spielorte I Schnittstelle Landschaft 9 / 14
Spielorte im Quartier 10 / 14
Zentraler Spielplatz 11 / 14
Aktionsraum Straße 12 / 14
Umgestaltung Eingänge 13 / 14
Neue Gemeinschaftsgärten 14 / 14

Großsiedlung Mariengrün I Berlin

Hoch 8d5eb3ea96aa6d8411b83159c50d3c743e6f189fe27bbf9217b3fef0304afe85 Runter 73169ddb03ba779574d1c3fe70dbd202a2462306dd06fe08958010812f841ed9

Wohnumfeldgestaltung für eine Großsiedlung aus den 1960er Jahren. Die Siedlung Mariengrün wurde von 2011 bis 2017 unter energetischen, sozialen und ökonomischen Aspekten grundlegend saniert und baulich nachverdichtet. Rahmenplanung und bauliche Umsetzung fokussieren auf drei Leitthemen:

Die Optimierung des ‚Basisgrüns‘ zielt auf die alltagstaugliche Gestaltung der Freiflächen. Funktionale, nachhaltige und generationsübergreifende Innovationen setzen neue Standards im Wohnumfeld. So wurden zum Beispiel die ursprünglich getrennten Fahr- und Gehwege zu gemeinschaftlichen Aktionsräumen umgestaltet. Unter dem Leitbildthema ‚ressourceneffizientes Wohnumfeld‘ konnte die Regenentwässerung durch Neuanlage oberflächiger Versickerungsflächen stellenweise von der Kanalisation entkoppelt werden.  
Zentrale Herausforderung der Freiraumgestaltung war die Stärkung des Quartiers als Identitätsraum. Unter dem Leitbild ‚Starke Nachbarschaften‘ entstanden, neben Aktionsflächen für Kinder und Jugendliche, neue Treffpunkte für die Hausgemeinschaften.

Leistung Masterplan 2011-2012 I Lph 2-9 HOAI §38-39: 2013-2017
Größe  
Auftraggeber degewo AG
Bildnachweis S.2,3,4,6,8,11,12,13 - © Lichtschwaemer I sonstige Abbildungen - © bgmr Landschaftsachitekten