Temporäres Grün I Berlin-Adlershof Eingriffsbewertung, Ausgleichskonzept

  • Landschaft / Natur
Trockenrasen auf Baufeld an der Wagner-Régeny-Straße 1 / 6
Ausgleichsflächen im Landschaftspark Johannisthal 2 / 6
Untersuchung Ausgleichsflächen im Landschaftspark Johannisthal (Boden / Biotope) 3 / 6
Verbreitung von gesetzlich geschützten Trockenrasen auf Baufeldern im Entwicklungsgebiet 4 / 6
Maßnahmenkulisse Landschaftspark Johannisthal 5 / 6
Maßnahmenblatt 16 - Naturnahe Kammer 19d 6 / 6

Temporäres Grün I Berlin-Adlershof Eingriffsbewertung, Ausgleichskonzept

Hoch 8d5eb3ea96aa6d8411b83159c50d3c743e6f189fe27bbf9217b3fef0304afe85 Runter 73169ddb03ba779574d1c3fe70dbd202a2462306dd06fe08958010812f841ed9

Im Gebiet der Entwicklungsmaßnahme Berlin-Adlershof/Johannisthal wurden Bauflächen im Umfang von etwa 47 ha temporär begrünt. Daraus haben sich zu großen Teilen gesetzlich geschützte Trockenrasenbiotope entwickelt, die bei einer nun anstehenden Bebauung beseitigt werden müssen.
Bgmr Landschaftsarchitekten wurde Anfang 2017 von der Adlershof Projekt GmbH beauftragt, den Eingriffsumfang zu ermitteln (19,6 ha), den Kompensationsumfang zu bestimmen und Maßnahmen zur Kompensation ausführungsreif zu planen.
Bei der Ableitung des Kompensationsumfanges (9,6 ha) war berücksichtigen, dass die Trockenrasen in Baugebieten vorkommen, für die der „Regel-Eingriff“ gemäß § 14 BNatSchG im Rahmen der Bauleitplanung bereits ermittelt und kompensiert wurde und nur die „spezifische“ Funktion, die Trockenrasen für den Naturhaushalt darüber hinaus haben (Lebensraum für bestimmte licht- und wärmeliebende Pflanzen- und Tierarten) auszugleichen war.
Der Ausgleich findet im Landschaftspark Johannisthal statt. Für hier nicht optimal entwickelte Trockenrasen- und Offenlandbiotopen statt. wurden Maßnahmen zur Pflege und Entwicklung entwickelt, in 20 Maßnahmenblättern zusammengefasst und einschließlich Monitoringkonzept naturschutzbehördlich abgestimmt.

Leistung Eingriffsbewertung für gesetzlich geschützte Trockenrasenbiotope und ausführungsreife Planung von Ausgleichsmaßnahmen
Größe Untersuchungsraum Eingriffe 47 ha , Planungsraum Ausgleichsmaßnamen 15 ha
Auftraggeber Adlershof Projekt GmbH
Projektpartner

Dr. Hanna Köstler, Biotopkartierung; Detlef Pfannschmidt; Büro für Bodenschutz und Landschaftsplanung
Gaßner, Groth, Siederer & Coll.;Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB

Bildnachweis

01/16: © Dr. Hanna Köstler; 02,03/16: © bgmr; 04-06/16; Kartengrundlage: © Adlershof Projekt GmbH Topographie und Ortholuftbild 2016, Fotos © bgmr