Hauptbahnhof Westseite I Leipzig

  • Quartier
  • Plätze / Wege
  • Wasserlagen
  • Infrastruktur / Gewerbe
  • Wohnen
Überflug Hauptbahnhof Westseite 1 / 2
Lageplan Vorentwurf 2 / 2

Hauptbahnhof Westseite I Leipzig

Hoch 8d5eb3ea96aa6d8411b83159c50d3c743e6f189fe27bbf9217b3fef0304afe85 Runter 73169ddb03ba779574d1c3fe70dbd202a2462306dd06fe08958010812f841ed9

In unmittelbarer Nähe zum Hauptbahnhof der Stadt Leipzig wird eine 11 ha große Bahnbrache als gemischtes Stadtquartier mit Dienstleistungen, Freizeitangeboten, Sience-Center, Einrichtungsmeile und Wohnnutzungen entwickelt. Ein einfaches, modular umsetzbares Erschließungsgerüst stellt die Grundlage der Entwicklung dar. Mit kleineren zentralen Stadtplätzen werden neue Lagequalitäten und Anker der modularen Entwicklung gesetzt. Auf der Suche nach Identitäten für das neue Stadtquartier wird der Flussraum der Parthe mit seinen grünen Begleiträumen zur besonderen Parklage aufgewertet. Die Stadtplätze wurden zur Aufnahme von Starkregenereignissen als temporäre, städtische Überflutungsbereiche konzipiert. Sie übernehmen Pufferfunktion für die angrenzende Flusslage und werden gleichzeitig temporär zum besonderen, wassersensiblen  Erlebnisbereich in der Stadt.

Leistung

Einladungswettbewerb 1. Preis I Weiterentwicklung Masterplan I Umweltbericht, Regenwasserkonzept I Gestaltungskodex Koordination Gestaltung öffentlicher Raum I Lph 2 - 4

Größe 12,2 ha
Auftraggeber Leipzig1 GmbH / RKW Architektur +
Projektpartner Städtebau Wettbewerb und Überarbeitung: ASTOC Architects & Planners (bis 2013) I Ab 2016: RKW Architektur + Seecon Ingenieure GmbH
Bildnachweis 1/2 © Leipzig1 GmbH I 2/2  © bgmr