Bildungslandschaft Klieversberg I Wolfsburg

  • Parks / Gärten / Friedhöfe
  • Plätze / Wege
  • Spiel / Sport / Schule
  • Infrastruktur / Gewerbe
Lageplan I Bildungslandschaft Klieversberg 1 / 13
Wolfsburg I Schwarzplan 2 / 13
Wolfsburg I Stadtachse 3 / 13
Achsenendpunkte I Programmatik 4 / 13
Öffentliche Bauten 5 / 13
Vernetzung Umfeld 6 / 13
Stadt I Landschaft 7 / 13
Bildungslandchaft Klieversberg I Topografie 8 / 13
Gesamtkonzept I Südkopf 9 / 13
Bildungslandschaft Klieversberg 10 / 13
Rad- und Fußwegeanbindung 11 / 13
Sportflächen I Topografie 12 / 13
Bildungslandschaft Klieversberg 13 / 13

Bildungslandschaft Klieversberg I Wolfsburg

Hoch 8d5eb3ea96aa6d8411b83159c50d3c743e6f189fe27bbf9217b3fef0304afe85 Runter 73169ddb03ba779574d1c3fe70dbd202a2462306dd06fe08958010812f841ed9

Anliegen des Konzepts ist es die vorhandenen Bildungs-, Wissenschafts- und Kultureinrichtungen über den Freiraum zu vernetzen. Der Freiraum wird so zum Interaktionsraum der bisher eher isoliert agierenden Institutionen. Mit diesem Konzeptansatz entwickelten bgmr Landschaftsarchitekten und ASTOC die Bildungslandschaft für den Klieversberg in Wolfsburg. Freiraum ist damit nicht nur Kulisse und Erholungsraum, sondern wird integraler Bestandteil des pädagogischen Gesamtkonzepts und trägt zur Standortidentität bei. Nach dem Abschluss eines Workshopverfahrens, wurde das Freiraumkonzept von bgmr Landschaftsarchitekten weiter detailliert. Die enge Zusammenarbeit mit den Bildungseinrichtungen stand hierbei im Vordergrund. Anschließend wurde der Teilabschnitt Verbindungsachse / Freianlagen der Neuen Schule Wolfsburg durch bgmr baulich realisiert.

Leistung Rahmenplanung und Gestaltkonzept Workshopverfahren, Weiterbearbeitung und Teilrealisierung
Größe 28 ha (Lph 3-5), 6.500 qm (Lph 2-9)
Auftraggeber Stadt Wolfsburg – Baudezernat
Projektpartner ASTOC Architects & Planners
Bildnachweis © bgmr I ASTOC Architects & Planners