Tourismuswirtschaftliches Gesamtkonzept I mitteldeutsche Gewässerlandschaft

  • Region
  • Wasserlagen
  • Infrastruktur / Gewerbe
  • Tourismus
mitteldeutsche Gewässerlandschaft 1 / 13
beteiligte Landkreise 2 / 13
intensiver Partizipationsprozess 3 / 13
Entwicklungsschwerpunkte Gewässer 4 / 13
Begabungen 5 / 13
Begabungen 6 / 13
Begabungen 7 / 13
Begabungen 8 / 13
Räumliche Cluster 9 / 13
Clusterbilder Flussräume 10 / 13
Clusterbilder Seen 11 / 13
Clusterbilder Seen 12 / 13
Maßnahmenplan – vereinfacht 1:400.000 13 / 13

Tourismuswirtschaftliches Gesamtkonzept I mitteldeutsche Gewässerlandschaft

Hoch 8d5eb3ea96aa6d8411b83159c50d3c743e6f189fe27bbf9217b3fef0304afe85 Runter 73169ddb03ba779574d1c3fe70dbd202a2462306dd06fe08958010812f841ed9

Beschreibung (max. 150 Zeichen, Bezug zu „Themen“  herstellen):
Für die rund 6 500 km² große Region rund um die Städte Halle (Saale) und Leipzig wurde eine über die Länder-, Kreis- und Gemeindegrenzen hinweg abgestimmte Konzeption zur touristischen Entwicklung der mitteldeutschen Gewässerlandschaft erarbeitet.

Seit Jahrhunderten ist diese Region vor allem durch Flüsse geprägt. Nach Jahrzehnten des Braunkohletagebaus sind Seen und Gewässerverbindungen hinzugekommen, die zu neuen touristischen Freizeitlandschaften umgebaut werden.

Dem Konzept liegt eine flächendeckende Kartierung der touristischen Infrastruktur vor allem innerhalb und im Umfeld der Gewässer zugrunde. Für die Ermittlung der Potenziale und der Chancen der Region sowie für die Ausarbeitung der touristischen Profile für räumliche Cluster und der wassertouristischen Entwicklungsschwerpunkte wurden zahlreiche Experten- und Werkstattgespräche mit relevanten Akteuren durchgeführt.

Der Masterplan beinhaltet 10 Kernziele sowie 10 Leuchtturmprojekte, die die wesentlichen Ankerpunkte für die Identifikation und das touristische Image der Region darstellen. Der Maßnahmenplan verortet die Projekte und Handlungsschwerpunkte in der Perspektive 2030.

Leistung Expertengespräche, Beteiligungswerkstätten, Infrastrukturkartierung, Profilsteckbriefe, Masterplan, Maßnahmenkatalog
Größe 6 500 km²
Auftraggeber

Grüner Ring Leipzig/Stadt Leipzig, Amt für Stadtgrün und Gewässer,
Wirtschaftsförderungsgesellschaft Anhalt-Bitterfeld | Dessau | Wittenberg mbH

 

Projektpartner BTE – Tourismus- und Regionalberatung, Partnerschaftsgesellschaft mbB;  DIW Econ GmbH
Bildnachweis bgmr/BTE 2014
   

 

Download Broschüre