Pflege- und Entwicklungsplan (PEP) LSG Blankenfelde I Berlin-Pankow

  • Landschaft / Natur
Dorf-Feldlur-Zusammenhang südlich von Blankenfelde 1 / 7
Obstbaumallee in der östlichen Feldflur 2 / 7
Wegeverbindung an der Zingergrabenniederung 3 / 7
Weiträumige Blickbeziehungen in der Feldflur 4 / 7
Blankenfelder Forst 5 / 7
Biotopkartierung: flächig und lineare erfasste Strukturen, Einzelelemente 6 / 7
Leitbild „Erhalt und Entwicklung der landschaftlichen Vielfalt“ 7 / 7

Pflege- und Entwicklungsplan (PEP) LSG Blankenfelde I Berlin-Pankow

Hoch 8d5eb3ea96aa6d8411b83159c50d3c743e6f189fe27bbf9217b3fef0304afe85 Runter 73169ddb03ba779574d1c3fe70dbd202a2462306dd06fe08958010812f841ed9

Projekt in Bearbeitung - Die Landschaft um das im Norden des Bezirkes Pankow liegende Dorf Blankenfelde ist auf einer Fläche von ca. 800 ha als Landschaftsschutzgebiet (LSG) unter Schutz gestellt.
Im Rahmen des Pflege- und Entwicklungsplans wurde ein Leitbild erarbeitet, welches den Erhalt und Entwicklung der landschaftlichen Vielfalt mit einer extensiv landwirtschaftlich genutzten Offenlandschaft um den Ort Blankenfelde,  feuchten Niederungen an Zinger- und Koppelgraben sowie einer vielfältigen Waldlandschaft im Norden zum Ziel hat. Dafür werden Maßnahmen zum Schutz, zur Pflege und zur Entwicklung unter Berücksichtigung geschützter Biotope und von Lebensraumansprüchen geschützter Arten entwickelt.
Die Herausforderungen liegen dabei in der Stabilisierung des Wasserhaushalts der Landschaft als Voraussetzung für den Schutz und die Entwicklung wertgebender Arten und Biotope und in der konfliktmindernden Berücksichtigung der unterschiedlichen Raumnutzungen (v.a. Landwirtschaft, Erholungs- und Freizeitnutzung, Biotop- und Artenschutz).
Bei der Maßnahmenentwicklung wird ihre Eignung und Anrechnung zur Kompensation von Eingriffen in Natur und Landschaft und zur Schaffung von Ersatzhabitaten für Tierarten, die dem besonderen Artenschutz unterliegen, besonders berücksichtigt.

Leistung Pflege- und Entwicklungsplan gemäß §27 HOAI sowie besondere Leistungen zur Biotopkartierung im Bereich von Forstflächen
Größe 800 ha
Auftraggeber Bezirksamt Pankow von Berlin, Umwelt- und Naturschutzamt
Projektpartner Dr. Hanna Köstler Vegetationskundliche Untersuchungen, Büro Luftbild+Vegetation Michael Fietz
Bildnachweis © bgmr