Uni Campus und Friedrichspark I Mannheim

  • Quartier
  • Parks / Gärten / Friedhöfe
  • Plätze / Wege
  • Wasserlagen
  • Spiel / Sport / Schule
Friedrichspark mit Campusbauten 1 / 6
historische Stadt + Park I autogerechte Stadt + Isolation I Rückeroberung + Vernetzung Campus 2 / 6
Lageplan Gesamter Wettbewerbsbereich - Original M 1:2.000 3 / 6
Lageplan Konkreter Planungsbereich - Original M 1:500 4 / 6
5 / 6
Vogelperspektive 6 / 6

Uni Campus und Friedrichspark I Mannheim

Hoch 8d5eb3ea96aa6d8411b83159c50d3c743e6f189fe27bbf9217b3fef0304afe85 Runter 73169ddb03ba779574d1c3fe70dbd202a2462306dd06fe08958010812f841ed9

Universitäten des 21. Jahrhunderts verstehen sich nicht mehr als isolierte Inseln der Wissenschaft, sondern als integrale Teile der Stadt. Beide bedingen und bereichern sich wechselseitig. Die Universität Mannheim ist hier von jeher ein besonderer Fall. Durch die Verortung der zentralen universitären Nutzungen im ehemaligen Schloss als Campusmittelpunkt und in den angrenzenden Quadraten ist die Stadt selbstverständlich auch der Campus. Das städtebauliche Grundgerüst ergibt sich aus den vorhandenen Hauptverbindungsrichtungen der Quadratestadt. Angrenzende Gebäude und bauliche Anlagen wie die Unterführung werden in dieses Raumgerüst integriert. Der Friedrichspark erhält am Parkring mit zwei parallel angelegten Wegen einen klaren Abschluss und eine eindeutige Wegebeziehung zum Schloss. Die Nord-Süd-Verbindungen sind als übersichtliche Wegeachsen konzipiert. Sie stellen aus der Logik der Stadt direkte Verbindungen zum Rhein her. Über die neue Freiraumachse Verbindungskanal - Hafenplatz am Kanal - 'Low-Line-Park - Hafenplatz Haus Oberrhein - Rheinpark wird der Verbindungskanal an das Rheinufer angebunden. Außerdem werden die Auffahrtsrampen auf die B 37 zurückgebaut und eine ebenerdige Querung der Bismarckstraße ermöglicht. Das neue Freiraumgerüst ist vernetzt, durchlässig und offen für die Aneignung durch Nutzer und Besucher.

Leistung Wettbewerb, 2. Preis konkreter Planungsbereich, 3. Preis weitergehender Betrachtungsraum
Auslober Stadt Mannheim, Fachbereich Stadtplanung, Landesbetrieb Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Mannheim und Heidelberg
Projektpartner yellow z
Bildnachweis © bgmr I yellow z