Kanurast- und Biwakplätze I Leipziger Neuseenland

  • Region
  • Stadt
  • Wasserlagen
  • Landschaft / Natur
  • Tourismus
Rastplatz Schleuse Cospuden 2 / 18
Rastplatz Schleuse Cospuden 3 / 18
Rastplatz am Waldsee Lauer 4 / 18
Rastplatz LVB Sportplatz 5 / 18
Rastplatz Mueckenschloesschen 6 / 18
Rastplatz Auensee 7 / 18
Biwakplatz Oberholz 8 / 18
Biwakplatz Oberholz 9 / 18
Rastplatz Stoermtaler See Nord 10 / 18
Rastplatz am Highfieldstrand 11 / 18
Ausstieg Bergbau Technik Park 12 / 18
Rastplatz Hainer See 13 / 18
Rastplatz am Campingplatz Boehlen 14 / 18
Rastplatz und Umtragestelle Grossdeuben 15 / 18
Rastplatz und Umtragestelle Luetzschena 16 / 18
Rastplatz Schkeuditz 17 / 18
Rastplatz Doelzig 18 / 18

Kanurast- und Biwakplätze I Leipziger Neuseenland

Hoch 8d5eb3ea96aa6d8411b83159c50d3c743e6f189fe27bbf9217b3fef0304afe85 Runter 73169ddb03ba779574d1c3fe70dbd202a2462306dd06fe08958010812f841ed9

Um Wassersportlern mit muskelbetriebenen Kanu-, Paddel- und Freizeitbooten Möglichkeiten zum Rasten und einfachen Übernachten anzubieten, wurde eine Konzeption zur Ausstattung des touristischen Gewässerverbundes Leipziger Neuseenland mit Kanurast- und Kanu-Biwak-/Zeltplätzen entwickelt. Angebote für angenehme Rast- und einfache, aber geeignete Übernachtungsmöglichkeiten sind eine wesentliche Voraussetzung, um den Wassertourismus im Leipziger Neuseenland nicht nur auf ‚Kurzstrecken‘, sondern auch über mehrere Tage zu fördern. Damit wird die wirtschaftliche Wertschöpfung gestärkt. Gleichzeitig sind Angebote für Rast und Übernachtung ein wichtiges Instrument der Steuerung und Sicherung der Umwelt und Naturverträglichkeit. Für jeden Standort wurden angepasste Konzepte entwickelt, daher können die Kanurast- und Kanu-Biwak-/Zeltplätze auch einen einfachen Standard aufweisen. Eine Besonderheit der wassertouristischen Nutzung im Leipziger Neuseenland besteht im Vergleich zu anderen wassertouristischen Destinationen darin, dass sich der Gewässerverbund in einem urbanen Raum befindet. Rast- und Übernachtungsmöglichkeiten können daher nicht nur von Wasserwanderern, sondern auch von Fußgängern, Radfahrern oder auch Autofahrern genutzt werden.

 

Leistung Konzeption zur Ausstattung des touristischen Gewässerverbundes Leipziger Neuseeland mit Kanurast- und Kanu-Biwak/Zeltplätzen
Auftraggeber Grüner Ring Leipzig vertreten durch die Stadt Leipzig
Bildnachweis 

© bgmr; 2/18 und 8/18 auf Grundlage © Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen 2017